Über Uns

 

Sie möchten mehr über mich, meine Familie unser Leben und auch Das aus der Verganhenheit erfahren?

Dann sind Sie hier goldrichtig. Die folgenden Teilüberschriften sollen helfen, unser Leben geordnet wiedergeben zu können. Viel Spaß!

 

 

ICH - als Kind

Ich wurde am 03.04.1967 in Nürnberg geboren und wuchs dann mit meiner Familie in Wendelstein auf. Schon als Kind war meine Liebe zu den Tieren sehr groß! Neben meiner früheren Leidenschaft dem Reiten, führte ich viele Hunde, verschiedenster Rassen aus und wusste schnell, dass es einmal mein größter Wunsch sei, einen Eigenen zu besitzen.

 

 

Xorro- mein erster Hund

Mit knapp 16 Jahren erfüllte sich der Traum vom eigenen Hund, ich bekam einen Deutschen Schäferhund.

Leider hatte er eine schwere Hüftgelenksdyplasie, die mit einem halben Jahr diagnostiziert wurde. Durch lange Spaziergänge konnte ich die Muskeln so weit stärken, dass Xorro 11,5 Jahre bei mir sein konnte! Als er 7Jahre alt war, bekam er ein Rudelmitglied, Tim.

 

Tim, Hochzeit und Kinder

Im September 1990 heiratete ich meinen Mann Hermann. Wir renovierten unser Haus und rechtzeitig zum Einzug erblickte unsere Tochter Christina am 04.04.1993 das Licht der Welt. Unser Sohn Philipp wurde am 06.07.1994 geboren.

Unsere Kinder lebten von Geburt an mit Tim zusammen. Tim war ein absoluter Traumhund: er war sehr folgsam, ausgeglichen und liebte unsere Kinder. Mit Tim ging ich auf Ausstellungen und wollte züchten, doch da ich neben meinem Beruf auch viel Zeit für meine Kinder aufbringen wollte und die Zucht nicht einfach nur nebenbei "betreiben" wollte, kam ich mit Tim nie zum züchten. Und so lebte Tim bei uns als Familienhund. Unsere Wege trennten sich jedoch schlagartig, als Tim an einem bösartigen Milzkrebs erkrankte. Tim wurde 11 Jahre und 3 Monate alt.

Auch Tim sollte als er 5 Jahre alt war einen Freund, ein Rudelmitglied, bekommen, Ich entschied mich für einen Glatthaar Foxterrier, Er passte als kleiner Hund gut zu unseren damals 2 und 3 Jahre alten Kindern.

Bonifaz - der Freche

1996 kam Bonifaz zu uns. Frech für drei und sooo verrückt. Bonie war verliebt in seinen Tim und in unsere Kinder! Er war in jedem Urlaub mit dabei und in keiner Situation wegzudenken, egal ob im Garten mit dem Plantschbecken oder beim Holz hacken. Als dann Tim von uns gehen musste, trauerte er wie wir und wurde innerhalb 2 Wochen grau um die Schnauze. Zu dieser Zeit hatte eine Nachbarin Goldie Welpen und da ich ihre Hündin oft mit spazieren nahm, bekamen wir einen Welpen geschenkt. Der Zufall wollte es so und ich hatte wieder ein kleines Rudel.

Bonifaz wurde stolze 16 Jahre alt und es war schön einen Hund bis ins hohe Alter begleiten zu können.


Chipsy - das Goldstück &  Zuchtgedanken

Unsere Golden Retriever Hündin Chipsy war ein toller Hund, sie wollte immer gefallen -und das tat sie auch! Sie war gehorsam, sehr lieb und verstand sich toll mit unserem Bonifaz. Chipsy liebte alle Tiere, Katzen oder Eichhörnchen zu beobachten, bereitete ihr große Freude. Vor unserer Hasenhütte im Garten lag sie stundenlang.

Als ich wieder den Wunsch verspürte zu züchten, waren unsere Kinder groß, Chipsy 9 und Bonie bereits 14 Jahre alt. Nach langem Überlegen entschied ich mich für Rhodesian Ridgebacks. Und so bekamen wir im Herbst 2010 Nyangani Ginger. Bonifaz bekam mit der Ankunft des Welpen seinen 2. Frühling und Chipsy"kümmerte" sich auch bestens um Ginger. -Es gibt nichts schöneres, als einen Welpen mit Artgenossen aufwachsen zu lassen. Leider erkrankte Chipsy jedoch an Spondylose, einer schmerzhaften, degenerativen Veränderung an Wirbelkörpern und mein Rudel schrumpfte nach nur einem halben Jahr wieder auf 2 Hunde.

Meine Rhodesian Ridgebacks

Meine 1. Rhodesian Ridgeback Hündin Ginger zeigte mir deutlich, dass dies eine Rasse ist, die man lernen muss zu verstehen. Ich musste so manches Wissen, welches ich von meinen vorherigen Hunden besaß, über den Haufen werfen. Denn: "Hund ist Hund", kann man definitiv nicht sagen! Ridgebacks haben ein Gedächtnis, wie ein Elefant. Sie sind auch sehr feinfühlig, mit Strenge und Härte, kommt man nicht ans Ziel. Ich hörte auf mein Gefühl und erzog Ginger mit viel Verständnis, Liebe aber auch der nötigen Konsequenz und schenkte ihr 2013 ein Rudelmitglied. Nyangani Oluwa-Seyi. Die selbe Rasse und doch ein ganz anderer Hund. Das ist aber auch das Schöne daran, jeder Hund ist einmalig! Ich bin heute stolz, sagen zu können, dass ich 2 wunderbare Mädels bei mir zu Hause habe. Um mehr über die Herkunft oder das Wesen der Rhodesian Ridgebacks zu erfahren, klicken Sie bitte auf RASSE RR.

Nyangani Ginger & Nyangani Oluwa-Seyi
Nyangani Ginger & Nyangani Oluwa-Seyi
Sawubana Amari
Sawubana Amari